· 

DIY: Bonbon Körbchen für Karnevalsumzüge

Eigentlich sind wir ja schon mittendrin in der fünften Jahreszeit, Karneval, Fastnacht ... oder wie es bei euch heißt.
Darum haben wir für euch ein närrisches DIY vorbereitet:  den Candy Basket, das Accessoire für jeden Umzug ;-) - Groß genug um sämtlich Bonbons, Lollis und kleine Leckereien aufzufangen und zu sammeln.
Vielleicht erinnert ihr euch noch an unser Halloween Körbchen?
Die Candy Baskets werden nach dem gleichen Prinzip gebastelt.

Eine zweite Chance für deine kleinFORMAT-Verpackung

Auch in diesem Blog haben wir unsere Verpackung wiederverwendet, da wir sie einfach zu schade finden zum wegwerfen

 

Was du brauchst:

Schere
Cutter
Lineal
Tacker
Bleistift
doppelseitiges Klebeband,
schwarzen Tonkarton
oder/ und
Konfetti
eine Schneideunterlage
eine Kleinformatverpackung

Zuerst legt ihr eure Kleinformatschachtel flach auf die Schneideunterlage und zerschneidet sie mit Cutter und Lineal in einen ca. 15 cm hohen Teil (den Deckel dabei nicht mitmessen) und einen schmalen Streifen von ca. 4 cm.
Als nächstes beklebt ihr alle Laschen am 15cm hohen Teil mit doppelseitigem Klebeband und klebt den Deckel so fest zu. (Schließlich soll das Körbchen später viiieeele Süßigkeiten gut halten können!) 

Als nächstes scheidet ihr den 4 cm breiten Streifen zu. So erhaltet ihr den Henkel für den Korb. Klebt ihn mit doppelseitigem Klebeband an 2 gegenüberliegenden Seiten des Körbchens fest. Für noch bessere Haltbarkeit könnt ihr den Henkel auch festtackern.

Jetzt ist der Korb fertig und ihr könnt euch ans Verzieren machen.
Wir haben zwei verschiedene Versionen ausprobiert: den bunten Konfetti-Korb und die schlichte Bonbon–Version.

Für die bunte Version beklebt den Korb einfach mit Konfetti. Besonders hübsch sieht es aus, wenn es unterschiedliche Größen hat. Wenn ihr kein passendes Konfetti findet, könnt ihr auch einfach Kreise aus Tonkarton ausschneiden.

Für den Schwarz-weißen Korb haben wir Bonbons aus schwarzem Tonkarton gezeichnet, teilweise verziert (mit „Helau“ und Pünktchen), ausgeschnitten und auf den Korb geklebt.


Wenn du möchtest, kannst du ganz zum Schluss den Henkel mit Wolle oder Textilgarn umwickeln, dann lässt sich das Körbchen noch angenehmer tragen.

Auch als Deko ist dein Körbchen ein absoluter Hingucker

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und Süßigkeiten fangen!
Wenn ihr mögt, teilt doch eure  Ergebnisse mit uns und poste ein Bild unter #meinKleinformatDIY oder verlinkt uns in eurer Instagram Story.
Wir freuen uns auf eure Bilder!

Eure Mirjam

vom #teamkleinformat



Kommentar schreiben

Kommentare: 0