Verpasse deiner Lampe den Retro-Look: Unsere Trickkiste - alte Fotos abfotografieren

Verpasse deiner Lampe den Retro Look! Ihr wollt in eure Kleinformatlampe ein paar alte Fotos mit einbauen, aber habt diese nur als Papierfotos? Womöglich sind sie in einem Album eingeklebt und passen nicht auf den Scanner, bzw. ihr habt gar keinen Scanner.. Dann findet ihr hier im Blog ein paar kleine Tipps und Tricks wie ihr eure Papierfotos ganz einfach mit dem Handy oder einer Digitalkamera abfotografieren könnt. Da die Fotos in der Lampe am Ende unter 5x5cm groß sind, funktioniert das wunderbar und wenn ihres richtig macht, ist die Qualität völlig ausreichend....

Was benötigt ihr? Irgendwas womit man digitale Fotos machen kann. Eine Kamera, ein Handy oder Tablet. Es muss nicht das neueste Modell sein, aber die Qualität der Kamera sollte möglichst so gut sein, dass die Bilder scharf werden und sie euch qualitativ ausreichen.

Für die Fotos hier, wurde ein Samsung S5 eingesetzt.

 

Sucht euch ein helles Plätzchen. Am besten werden die Fotos, wenn ihr mit indirektem Tageslicht arbeitet. Direktes Licht wie Lampen und Fotoblitz solltet ihr unbedingt vermeiden. Also ideal ist es tagsüber in einem Raum in dem es möglichst hell ist.

 


Direkten Lichteinfall vermeiden. Egal ob ihr in der Wohnung oder draußen abfotografiert, achtet darauf, dass ihr nicht zu nah am Fenster seid, bzw. dass ihr im Schatten fotografiert, wo die Sonne nicht direkt auf das Bild strahlt. Das gibt sonst am Ende unschöne Lichtreflektionen auf euren Bildern.

Ein kleiner Trick: Wenn ihr ein Stück Papier und Pappe zwischen die Lichtquelle und das Originalfoto haltet könnt ihr den Lichtpunkt verschwinden lassen. Oder ihr stellt euch einfach selbst dazwischen uns spendet eurem Licht den nötigen Schatten:


KAMERAEINSTELLUNGEN

 

Blitz aus! Ansonsten sind die Bilder stark überbelichtet, bzw. ihr bekommt diesen weißen hässlichen Fleck auf euer Bild, da sich der Blitz im Foto spiegelt.

Bildgröße wählen. Falls ihr mit dem Handy abfotografiert: Bei den meisten Handys könnt ihr in der Kamera-App unter Einstellungen die Bildgröße einstellen. Wenn ihr euch also schon ein Lampenmodell rausgesucht habt, macht es Sinn für die Modelle mit Hausmarke-Rahmen 1:1 auszuwählen und für Klassik-Rahmen 3:4. Mit der höheren Pixelzahl versteht sich. Heißt wenn ihr z.B. 4:3 (16M) und 4:3 (8M) zur Auswahl habt, dann das erste nehmen.

 


Der perfekt Bildausschnitt. Haltet euer Handy/Kamera/etc. möglichst gerade und nah über euer Bild. Wenn ihr das Foto schräg abfotografiert, verzerren sich die Proportionen und es gibt ganz schnell mal ein Doppelkinn oder einen Eierkopf. Außerdem, versucht möglichst keinen Rand mit drauf zu bekommen, dann müsst ihr die Bilder nicht nochmal nachträglich zuschneiden.

 

Bitte beachten, falls es eine Lampe der Serie KLASSIK werden soll:

Immer im Querformat fotografieren, da in der Lampe alle Bilder im Querformat eingesetzt werden. Dabei kommt es insbesondere bei Original-Hochformat-Fotos zu Bildverlust. Dieser lässt sich nur vermeiden indem ihr etwas Rand links und rechts lasst.


Scharf sollte es sein! Wenn ihr merkt, dass das Bild unscharf ist, erkennt eure Kamera nicht von alleine was sie scharf stellen soll. Bei den meisten Handys könnt ihr durch antippen des Bildschwerpunktes den Fokus verschieben. Heißt wenn ihr euren Bildausschnitt gewählt habt, tippt ihr kurz z.B. auf das Gesicht welches ihr abfotografieren möchtet. Dann erscheint kurz ein weißer Kreis, der zeigt, dass er an dieser Stelle scharf stellt und dann könnt ihr losknipsen.


Hier nochmal eine kleine Zusammenfassung

So sieht es aus wenn man ...

... schräg fotografiert!

... Rand lässt!

... mit Blitz fotografiert!

... nicht scharf stellt!


Taddaaaa! und So soll's aussehen:

...das auf dem Foto bin übrigens ich mit ca. einem Jahr ;)

 

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Abfotografieren!

Wenn euch der Artikel gefallen hat, freue ich mich sehr wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst und den Beitrag teilt. 

 

Eure Lena

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maren (Dienstag, 29 August 2017 15:05)

    Gute Tipps :-) Goldisches Bild . Schöne Grüße